Vielfältige Persönlichkeitstests konkurrieren um den Einsatz in den Feldern Recruiting, Personalentwicklung, Coaching und Training. Professor Walter Simon testete im Selbstversuch 14 dieser Test auf die kongruenz ihrer Ergebnisse. Im Interview gibt er Auskunft über seine persönlichen Erfahrungen.
23.01.2007
3559x angezeigt
Eine Studie der Universität Bern zeigte, dass die Personalentwicklung (PE) eine grosse Herausforderung für viele Führungskräfte ist. Sie gehört eindeutig zur primären Führungsverantwortung, ist jedoch schwierig umzusetzen. Der Autor stellt ein Drei-Säulen-Konzept der PE vor, welches Neigungs- und Potenzialanalyse, bildungs- und stellenbezogene PE-Massnahmen enthält. Zudem geht er auf vier Thesen einer Expertentagung der Universität Bern ein. Zuletzt unterstreicht er die Bedeutung der Koordination zwischen Führungskräften und PE-Spezialisten in der Ausgestaltung des PE-Konzeptes.
01.11.2006
3577x angezeigt
Organisatorische Umstrukturierungen und strategische Neuausrichtungen führten beim Bayer-Konzern dazu, dass ein Lernprogramm zum Thema Führungskompetenz entwickelt wurde. Damit soll eine gemeinsame Führungskultur aufgebaut und die internationale Vernetzung gefördert werden. Mit herkömmlichen Lernformen alleine lässt sich dies nicht gewährleisten. Ein integrativer Ansatz der Wissensvermittlung wird von den Autoren empfohlen. Der Artikel stellt das Lernprogramm detailliert vor und enthält eine Evaluation der Einführungsphase.
05.07.2006
2293x angezeigt
Die Organisationsaufstellung nimmt einen Nischenplatz im Methodenrepertoire von Beratern und Personalentwicklern ein. "Die Bandbreite der Anwendungsmöglichkeiten ist nach Überzeugung der Aufsteller beachtlich und könne Nachfolgeregelungen, Beziehungsprobleme oder Führungskonflikte einschliessen."
13.06.2006
2304x angezeigt
"Die grossen Veränderungen in der Umwelt stellen insbesondere an die betrieblichen Weiterbildung erhöhte Ansprüche. Mitarbeiter arbeiten räumlich verteilt und sind häufig unterwegs, die Mitarbeiterqualifikation gewinnt an Bedeutung, Wissensinhalte müssen immer schneller vermittelt und Kosten reduziert werden. Parallel dazu hat sich die Informations- und Kommunikationstechnologie rasant weiterentwickelt und bietet auch in der Aus- und Weiterbildung neue Möglichkeiten und Perspektiven." Vor diesem Hintergrund nimmt Caroline Kramer den Einsatz von E-Learning in der betrieblichen Weiterbildung und deren Einsatz, Nutzen und Grenzen genauer unter die Lupe.
18.04.2006
2872x angezeigt
Artikel 11 bis 15 von 32
« 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-32 »