Organisation und Projekte

Frank Wölfel, Consultant bei der ITML GmbH, definiert in seinem Abstrakt die wichtigsten Rollen und Aufgaben im Projektmanagement.

08.04.2009
Übermittlung Ihrer Stimme...
1 2 3 4 5
5910x angezeigt
Projektmanagement

1. Wer, Wann, Wo ?

Frank Wölfel ist Dipl.-Volkswirt und zur Zeit Consultant bei der ITML GmbH in Pforzheim.

2. Woher, Wohin, Warum ?

Sein Kurzbericht enthält Auszüge aus 12 Jahren Projekterfahrung.

3. Was, Wie, Welche Ergebnisse ?

Projekte sind zeitlich begrenzte komplexe Aktivitäten, die mit einer eigenen Organisation Ziele verfolgen, die weiter reichende Konsequenzen für die Betroffenen und ggf. auch für die Beteiligten haben.

Daraus resultiert die entsprechende Definition der Aufgaben, die unter bestimmten Voraussetzungen den dafür erforderlichen Rollen zugeteilt werden müssen. Erst die Kombination von Aufgaben und den Rollen ergibt ein Profil, das Entscheidungsträgern als Auswahlmodell dienen kann, die richtigen Mitarbeiter für das Projekt auszuwählen. Hier ein Vorschlag für die Rollendefinition in einem Projekt:

878Projekt.bmp

Für die allgemeinen Tätigkeiten sind die Aufgaben definiert. Für die Projektarten sind nun die Aktivitäten zu definieren, die als Aufgaben und damit als Anforderungen an ein Profil zusammen zu stellen sind. So kann aus jedem Projekt ein spezifisches Profil an Rollen zusammengestellt werden. Das bedeutet aber auch, dass in der Hierarchie eines Projekts nach oben die fachliche Qualifikation in geringerem Maße abnimmt, ohne obsolet zu werden. Besonders bei IT-Projekten wird deutlich, dass die Fachkenntnis mit der steigenden Projekterfahrung nicht zwingend abnimmt, aber die Effizienz des erfahrenen Projektleiters in der Lösung des Detailfalles sehr wohl nachlässt.

4. Für wen, unter welchen Bedingungen ?

Für alle, die mit Projekten arbeiten.

5. Wie einzuschätzen ?

Ein kurzer aber lesenswerter Abstrakt zum Thema Projektmanagement.